Mineralwasser ist gesünder und besser als Leitungswasser

Auch wenn es viele überraschen mag: Leitungswasser ist genauso gesund wie Mineralwasser, in vielen Fällen sogar noch gesünder bzw. qualitativ hochwertiger. Der Mythos vom gesünderen Mineralwasser stimmt somit nicht. Der Grund: Die deutsche Trinkwasserverordnung sorgt dafür, dass unser Leitungswasser in Deutschland zu den am stärksten kontrollierten Lebensmitteln überhaupt gehört. Die Grenzen für Spuren von Schadstoffen sind dabei so gering angesetzt, dass selbst ein lebenslanger Konsum von Leitungswasser die Gesundheit nicht negativ beeinträchtigen darf. Die Grenzwerte sind sogar noch strenger als bei den Verordnungen für Mineralwasser. Doch worin liegt überhaupt der Unterschied zwischen beiden Arten von Wasser und worin liegen deren Vor- und Nachteile?

Bier macht glücklich!

Unglaublich aber wahr: Wissenschaftler meinen herausgefunden zu haben, dass der Bierkonsum beim Menschen zu einer vermehrten Ausschüttung des Glückshormons Dopamin im Gehirn führt. Was unter den Wissenschaftlern jedoch noch umstritten ist, ist die Frage, ob für die Ausschüttung der Alkohol im Bier oder der reine Biergeschmack verantwortlich ist.