Rehe sind weibliche Hirsche

Falsch. Dieser Mythos wird auch als “Bambi-Lüge” bezeichnet. In Wahrheit sind Hirsche und Rehe zwei völlig verschiedene Spezies ohne dass man von ihrem Namen auf ein Geschlecht schließen könnte. So gibt es weibliche Hirsche genauso wie männliche Rehe.

Wölfe sind für den Menschen gefährlich

In Ost-Deutschland sind sie zwischenzeitlich wieder heimisch: Die Wölfe! Lange Zeit verfolgt, vertrieben und in Deutschland nahezu ausgerottet, haben sich in den letzten Jahren wieder vereinzelte Rudel in Deutschland angesiedelt. Über die polnische Grenze kamen sie zurück nach Ostdeutschland und sind nun vor allem in der Lausitz wieder heimisch, Tendenz steigend. Für die meisten Menschen ist dies eine erfreuliche Nachricht, da der Wolf wieder seinen Beitrag zur Regulierung des Wildbestandes beitragen kann und ein Anzeichen für eine erfolgreiche Renaturierung darstellt. Der Mythos vom gefährlichen Wolf ist falsch.

Dennoch hat der Wolf noch immer einen äußerst schlechten Ruf. In vielen Fabeln und Märchen musste Isegrim (alte Bezeichnung für Wolf) als die Verkörperung des Bösen herhalten. “Peter und der Wolf“, “Rotkäppchen” und “die drei Schweinchen” sind nur ein Teil der umfangreichen Märchensammlungen über den großen bösen Wolf.

Dabei besteht keinerlei Grund zur Panik. Wölfe sind sehr scheue Tiere, die flüchten, sobald sich ein Mensch ihnen nähert. Auch belegen neue Erkenntnisse, dass sich Wölfe primär von Wild ernähren und sich nicht an Zuchtvieh vergreifen. Eine Befürchtung der Landwirte kann somit entkräftet werden. Es zeigt sicht, dass sich Wölfe vorwiegend von Rehen, Rotwild und Wildschweinen ernähren. Schafe oder Ziegen werden selten bis nie gerissen.

Gerade Wildschweine breiten sich in Deutschland immer schneller aus, sodass auch die Jäger kaum noch mit der Regulierung der Bestände nachkommen. Sie haben nämlich keine natürlichen Feinde. Da wäre doch der Wolf als natürlicher Jäger mehr als willkommen, zumal Wildschweine für Menschen unter Umständen sehr gefährlich werden können. Besonders Weibchen mit Jungtieren sind lebensgefährlich für Menschen! Da wäre doch der Wolf ein willkommener Verbündeter.

Berichte über Angriffe von Wölfen auf Menschen gibt es in Deutschland ebenfalls nicht. Alle Horrorgeschichten stammen noch aus einer Zeit, in denen Wölfe sehr weit verbreitet waren und sich an das Vieh der Menschen heranmachten. Diese rotteten im Gegenzug den Wolf fast aus. Menschen selbst wurden durch den Wolf jedoch auch früher nicht getötet.

Quelle: Bericht auf Spiegel-Online vom 12.03.2012, Titel: “Eingewanderte Wölfe bevorzugen Wild“